DAS GRUPPENHAUS IN BIEL IM GOMS

Was SlowFood für die Gourmets, das ist das obere Goms für Erholungssuchende.

Loading...

ALLTAG IST ANDERSWO

Sehr unaufgeregt, zutiefst entspannt – eine Wohltat in unserem ach so schnellen, stressigen Alltag. Im oberen Goms finden geneigte BesucherInnen weder Halligalli noch Rambazamba, sondern eine unverfälschte, malerische Umgebung, in der sie die Seele baumeln lassen können. Entdecken Sie das sonnenverwöhnte Hochtal mit seiner authentischen Natur- und Kulturlandschaft in Ihrem ureigenen Tempo. Streifen Sie durch jahrhundertealte Lärchenwälder, freuen Sie sich auf entzückende Rendez-vous mit der reichen Flora und Fauna, besuchen Sie die sonnengegerbten Dörfer und deren erfrischend ungekünstelte Bewohner. Erkunden Sie auf den super präparierten Loipen (über 80 km) oder auf dem Weg zu einem der vielen Gipfel (700 km Wanderwege) die wunderbare Natur des Goms. Geniessen Sie die gemütlich Fahrt mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn, welche die 12 malerischen Dörfer von Oberwald bis Niederwald verbindet. Ja, stellen Sie sich ruhig jetzt schon darauf ein: Alltag ist anderswo!

OBERGOMS TOURISMUS

«SRF bi de Lüt – Wunderland»: Goms

Das Goms ist so vielseitig wie seine Menschen. Das Hochtal erstreckt sich von hochalpinen Bergen zu uralten Lärchenwäldern. Nik Hartmanns Reiseziel ist die Rhonequelle – oder anders gesagt der Rhonegletscher.